Archiv

Bezirksgruppe Unterland formiert sich – Zusammenschluss mit dem Überetsch zu einem Bezirk

Allgemein, Archiv, Bezirke, Unterland

Der Aufbau der SÜD-TIROLER FREIHEIT schreitet nun auch in den Bezirken voran. Am Mittwochabend (20.06.2007) hat sich die Bezirksgruppe Unterland formiert. Bis zur Bezirksversammlung im Herbst werden mehrere Gemeinderäte der SÜD-TIROLER FREIHEIT sowie die bisherigen Bezirksausschussmitglieder der UNION im Unterland die erste Bezirksgruppe bilden.

Um auf die Bedürfnisse der BürgerInnen im Bezirk Unterland/Überetsch noch besser eingehen zu können, hat sich die Bezirksgruppe dafür ausgesprochen zusammen mit den Überetscher Gemeinden Kaltern und Eppan einen gemeinsamen Bezirk Unterland/Überetsch zu bilden.

In den nächsten Wochen sollen in mehren Gemeinden im Unterland und Überetsch Ortsversammlung gemacht werden. Dabei will sich die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT vorstellen. Neben der thematischen Arbeit sollen auch in den Gemeinden verstärkt um Mitglieder für die neue Bewegung geworben werden. Zusätzlich können alle Interessierten über die Internetseite: www.suedtiroler-freiheit.com Mitglied werden.

Auch auf Bezirksebene wird die Thematik "Selbstbestimmung" eine wichtige Rolle spielen. Gerade in den letzten Wochen hat es sich gezeigt, dass eine Zukunft Südtirols ohne Italien mit friedlichen Mitteln angestrebt werden muss. Die Bezirksgruppe will sich darüberhinaus auch um bezirksspezifische Themen wie Flugplatz, dritte Autobahnspur, Fahrsicherheitszentrum, unterirdische Zulaufstrecken BBT, Klärschlammverbrennungsanlage usw. kümmern. Im Unterland herrscht bei vielen Themen großer Handlungsbedarf, weil die SVP bislang die Unterlandler Interessen zu wenig vertreten hat.

Für die Bezirksgruppe Unterland/Überetsch
der SÜD-TIROLER FREIHEIT

Werner Thaler
21. Juni 2007

, ,
Horror-Post von Scientology an Gemeinderäte
Hiobsbotschaften aus Rom: endlich konsequent sein!

Das könnte dich auch interessieren

Menü