Archiv

Lizenzvergabe in Bozen – Sorgfalt und Kontrolle!

Allgemein, Archiv


Mehr Sorgfalt und Kontrolle bei der Vergabe von Lizenzen an Gewerbetreibende in der Stadt Bozen fordert Hans Bachmann von der Bewegung "SÜD-TIROLER FREIHEIT".

Dass Fehler gemacht worden sind, wird aus dem Rathaus in Bozen bestätigt, warum wisse man aber noch nicht, sagt Elmar Pichler Rolle als zuständiger Stadtrat. Es geht um die Lizenzen, wobei unsere Räte des Öfteren den Kürzeren ziehen, 99 Lizenzen für das Gastgewerbe und sieben für den Handel. In deren Genuss kamen auch Antragsteller, die kein Anrecht haben. Warum die Fehler passiert sind? Die Frage ist müßig. Es fehlte aller Wahrscheinlichkeit nach halt wieder einmal an Sorgfalt und Kontrolle. Gutgläubig sind die unseren, wollen den Frieden nicht stören, sind möglicherweise den Finessen ihrer Koalitionspartner nicht gewachsen!

Lizenzen sind in Bozen viel begehrt und geben nicht selten Anlass zu Ärgernis. Das wurde jüngst in der Galileistraße deutlich, wo ein Großsupermarkt der Fa. Agri im Gewerbegebiet genehmigt wurde. Anderen aber war solches untersagt geblieben. Fehler wurden auch bekannt, die in der Gemeinde bei der Ausstellung von mehreren Gastgewerbe – und Handelslizenzen begangen worden sind.

Hans Bachmann fordert dazu auf, dass Ungerechtigkeiten schnellstens ein Ende finden und die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.

Dr. Hans Bachmann
24. September 2007

Unternehmerverband Südtirol (UVS) bestätigt die Bedenken der SÜD-TIROLER FREIHEIT
Toponomatik: SVP schickt sich zu größter Kulturschande an!

Das könnte dich auch interessieren