Archiv

Basken auf dem Weg in die Unabhängigkeit! Und Süd-Tirol?

Allgemein, Archiv

Der baskische Regierungschef Juan José Ibarretxe hat für den 25. Oktober nächsten Jahres eine Volksabstimmung über die Unabhängigkeit der nordspanischen Region angekündigt. Die Meraner Gemeinderätin der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, Reinhild Campidell, welche verschiedene Beziehungen zum Baskenland unterhält, begrüßt diese Entscheidung. Daran muss sich Süd-Tirol ein Beispiel nehmen!

Die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT wird die Unabhängigkeitsbestrebungen des Baskenlandes mit Aufmerksamkeit verfolgen. Der Weg des Baskenlandes in die staatliche Unabhängigkeit von Spanien ist nur zu begrüßen und für Süd-Tirol wünschenswert.

Auch Süd-Tirol muss sich in den nächsten Jahren verstärkt mit der Frage auseinandersetzen, wie das Selbstbestimmungsrecht umgesetzt werden kann, so Reinhild Campidell. Die SÜD-TIROLER FREIHEIT wird ihren Beitrag dazu leisten.

Im Baskenland wird der baskische Regierungschef Juan José Ibarretxe versuchen, mit der spanischen Zentralregierung ein Abkommen über das Selbstbestimmungsrecht des Baskenlandes auszuhandeln und die Basken darüber entscheiden zu lassen. Sollte es keine Einigung mit Madrid geben, werde die Bevölkerung über einen – nicht bindenden – Unabhängigkeitsplan abstimmen können.

Reinhild Campidell
Gemeinderätin der SÜD-TIROLER FREIHEIT in Meran

,
Kassationsurteil ist Nonsens und Angriff auf Privateigentum
SVP- Tramin: Fraktionszwang statt Bürgernähe – Beschlussanträge der SÜD-TIROLER FREIHEIT abgelehnt

Das könnte dich auch interessieren