Archiv

Früherlernung Italienisch: Höchste Zeit für umfassende Aufklärung!

Allgemein, Archiv


Nach Meinung der Landtagsabgeordneten der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, Dr. Eva Klotz, sollte die Auseinandersetzung über die Früherlernung von Italienisch den Südtiroler Volksvertretern und den Schulpolitikern Ansporn sein, die längst fällige Aufklärungskampagne zu starten.

Die Südtiroler sollten wissen,

– warum einst weitsichtige Schulleute wie Dr. Josef Ferrari und Fritz Ebner dem Italienischen Staat das heute noch geltende Schulsystem abgerungen haben;

– warum die Katalanen und Basken alles unternehmen, um vom so genannten gemischten System (Modell B) abzukommen und den Unterricht aller Fächer außer des Sprachfaches Spanisch in der katalanischen bzw. baskischen Muttersprache zu erzwingen;

– warum die Tibetische Exilregierung in Indien ihre Schulpolitik radikal dahingehend geändert hat, dass alle Fächer nur noch in Tibetisch unterrichtet werden und nicht mehr in Indisch und Englisch;

– warum es einen grundlegenden Unterschied zwischen Regelungen in Ländern ohne Assimilierungsgefahr und solchen mit Assimilierungstendenzen;

– warum unterschieden werden muss zwischen Kindern aus einem intellektuellen Elternhaus und solchen aus sozial schwächerem Umfeld;

Lt. Abg. Dr. Eva Klotz
02.10.2007

,
SVP- Tramin: Fraktionszwang statt Bürgernähe – Beschlussanträge der SÜD-TIROLER FREIHEIT abgelehnt
3. Oktober – Tag der Deutschen Einheit: Wann folgt Tag der Tiroler Einheit?

Das könnte dich auch interessieren

Menü