Archiv

26. Oktober: Österreichischer Nationalfeiertag auch für Süd-Tirol ein Gedenktag

Allgemein, Archiv

Der Österreichische Nationalfeiertag am 26. Oktober, mit dem die Unabhängigkeit Österreichs im Jahre 1955 gefeiert wird, ist auch für Süd-Tirol ein Gedenktag, den die Politik mit Würde begehen sollte, so Sven Knoll, Landesjugendsprecher der SÜD-TIROLER FREIHEIT.
Erst durch die staatliche Souveränität, die Österreich mit der Unterzeichnung des Staatsvertrages erhielt, konnte es sich aktiv für die Interessen Süd-Tirol einsetzen und das Problem sogar bis vor die UNO bringen.

Ohne den hartnäckigen Einsatz Österreichs bei den Verhandlungen zur Autonomie und ohne die Jahrzehntelangen finanziellen Unterstützungen, würde es heute wohl schlecht um Süd-Tirol stehen. 

Der Österreichische Nationalfeiertag hat daher auch für Süd-Tirol eine besondere Bedeutung und sollte der Bevölkerung vor Augen führen, dass das Vaterland Österreich Süd-Tirol immer unterstützt hat und auch heute noch zu uns steht. 

Der Nationalfeiertag soll aber auch daran erinnern, dass die Besatzung Österreichs bereits 1955 endete, während Süd-Tirol bis heute auf seine politische Unabhängigkeit wartet. 

Sven Knoll,
Landesjugendsprecher der
SÜD-TIROLER FREIHEIT
und Gemeinderat in Schenna

,
Nicht Autonomiegeschwätz und "maßvollere Kontrollen", sondern Los von Rom!
Weg mit Prodi – Los von Rom

Das könnte dich auch interessieren