Archiv

Kindische Bestätigung mangelnder Geschichtskentnisse – Schmierereien an Kerschbaumer-Gedenktafel

Allgemein, Archiv

Als kindische Bestätigung ihrer mangelnden Geschichtskentnisse bezeichnet der Obmannstellvertrer des Südtiroler Heimatbundes, Roland Lang, die nächtlichen Schmierereien an der Gedenktafel für Sepp Kerschbaumer und seine Mitstreiter in St. Pauls/ Eppan.

Die Tafel ist in der Nacht vom 26. auf den 27. Jänner durch Vandalen
mit weißer Farbe besprüht worden  Der Südtiroler Heimatbund wird eine
Anzeige gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung und Grabschändung
machen. Auch das Kriegerdenkmal wurde beschmutzt.

Den Tätern sei
gesagt, dass der SHB die Schriften baldmöglichst entfernen lassen wird
und legt ihnen nahe, die Internetseiten über den Tiroler Freiheitskampf
und besonders über das Leben von  Sepp Kerschbaumer zu lesen. Denn ihre
„Heldentat“ zeugt von Unkenntnis der Geschichte und Feigheit, bei
Tageslicht ihre Meinungen zu äußern.

Roland Lang
Obmannstellvertreter  des Südtiroler Heimatbundes

Unrechtmäßige Verwendung des Meraner Stadtwappens
Schändung der Kerschbaumer Gedenktafel am Friedhof von St. Pauls

Das könnte dich auch interessieren