Archiv

Schulen: Freie Quote nicht auf Kosten von Deutsch und Geschichte erhöhen!

Allgemein, Archiv

Die Landtagsabgeordnete der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, Eva Klotz, hat sich von jeher für die Autonomie der Schulen ausgesprochen, warnt jedoch davor, infolge der Erhöhung der freien Quote auf 20% bei den Hauptfächern zu kürzen.

Vor allem Deutsch- Lehrerinnen und –Lehrer beklagen, dass bereits bis jetzt zu viel am Fach Deutsch gekürzt worden sei, zugunsten der Aufstockung anderer Fächerangebote und dass es fast nicht mehr möglich sei, das vorgesehene Programm im Fach Deutsch durchzubringen. Sie weisen darauf hin, dass der Deutschunterricht nicht nur aus mündlichen Übungen besteht, sondern gerade in der Oberschule das Lernen und Verbessern der schriftlichen Ausdrucksformen wichtig sind.

Eva Klotz mahnt auch den Geschichtsunterricht an, vor allem die Vermittlung der Tiroler Landesgeschichte lässt zu wünschen übrig, es klaffen große Lücken!

Es stellt sich die bange Frage: von welchen Fächern wurden die bisherigen 15 Prozent der freien Quote abgezwackt und von welchen werden die neu hinzukommenden 5 Prozent genommen?

Lt. Abg. Dr. Eva Klotz
5. 2. 08

,
Foppereien der Post oder andauernd "momentan"
Italien: eine unendliche Geschichte des Scheiterns

Das könnte dich auch interessieren

Menü