Archiv

Trenitalia- Verletzung der Zweisprachigkeit: Durnwalder will endlich klagen

Allgemein, Archiv

Landeshauptmann Dr. Luis Durnwalder hat heute angekündigt, Ernst machen zu wollen, was die fortgesetzte Missachtung der Zweisprachigkeitsbestimmungen bei der Eisenbahn betrifft. Er gab der Lt. Abgeordneten Dr. Eva Klotz von der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT darin recht, dass man sich das nicht weiter gefallen lassen könne und dass deshalb Trenitalia zu klagen sei.

Eva Klotz hatte in der Fragestunde zum wiederholten Mal Beweise dafür vorgelegt, dass trotz jahrelanger Versprechungen die Fahrscheine  immer noch nur in italienischer Fassung ausgegeben werden und  dass damit das Recht auf Gebrauch der deutschen Sprache mit Füßen getreten  werde. 

Eva Klotz fordert den Landeshauptmann seit langem auf, endlich ein Exempel zu statuieren und die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen gerichtlich einzuklagen.

Sie erwartet sich, dass dies tatsächlich ohne weiteres Zögern erfolgt! 

Lt. Abg. Dr. Eva Klotz
12.02.2008

,
Aktuelle Fragestunde im Landtag
Parlamentswahl 2008: SÜD-TIROLER FREIHEIT befragt Mitglieder über E-Mail

Das könnte dich auch interessieren