Archiv

Verdienstorden: weiterer Bruch mit geistig- kultureller Einheit Tirols

Allgemein, Archiv

Die Landtagsabgeordnete der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, Eva Klotz, bedauert, dass durch die Einführung eines eigenen Südtiroler Verdienstordens ein weiterer Schritt zur Teilung Tirols vollzogen wird. Auch wenn es weiterhin
Gesamttiroler Ehrungen gibt, so bedeutet die Einführung  eines Ordens
speziell für Verdienste um die Autonome Provinz Bozen einen weiteren
Bruch mit der in Sonntagsreden so häufig beschworenen geistig-
kulturellen Einheit Tirols.

Eva Klotz hatte aus diesem Grund und mit dieser Begründung im Landtag gegen das Gesetz gestimmt, mit welchem nun genau die Schaffung dieses Ordens mit allem Drumherum wie Selbstdarstellung des Präsidenten der Landesregierung,  weiterer Prunk und Festefeiern, ermöglicht wurde.

Die SVP ist aufgerufen, die noch wenigen verbleibenden Gemeinsamkeiten in Tirol zu pflegen und zu stärken, anstatt sich immer weiter von Tirol zu entfernen und die Teilung bis in den letzten Bereich fortzuführen.

Lt. Abg. Dr. Eva Klotz
3. 3. 08

,
Leserbrief: Kosovo
Gesamttiroler Notarztversorgung

Das könnte dich auch interessieren

Menü