Archiv

Carabiniere macht sich über Südtiroler lustig – Youtube Video dokumentiert Machtmissbrauch

Allgemein, Anfragen, Archiv, Landtag

Als einen schwerwiegenden Vorfall bezeichnet die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT die Videoaufnahme eines Carabiniere-Beamten in Zivil, welche in St. Vigil in Enneberg einen angetrunkenen Südtiroler (Ladiner) demütigt. Dieser Vorfall ist ein gutes Beispiel, wie immer öfters Carabinieri-Beamte sich in Südtirol aufspielen und ihre Position offentsichtlich missbrauchen. Der Südtiroler Schützenbund hat heute auf die Videoaufnahmen aufmerksam gemacht.

Dass solche Vorfälle Konsequenzen nachziehen müssen, dürfte außer Diskussion stehen, so Werner Thaler von der SÜD-TIROLER FREIHEIT. Diese Aufnahmen werfen ein schiefes Licht auf die Carabinieri-Beamten in Südtirol. Nach den Vorfall in Vintl ist dies nun der zweite dokumentierte Vorfall, welcher den Unmut gegenüber den Carabinieri-Beamten weiter fördert.

Nach zahlreichen Schikanen im Bereich Verkehrskontrollen, die unzähligen Fälle von Verletzungen der Zweisprachigkeitsbestimmungen, ist dies ein wichtiger Beweis, dass Südtiroler von den Ordnungskräften schikaniert werden. Dieser skandalöse Vorfall darf und kann nicht toleriert werden.

Die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT ruft dazu auf, ähnliche Vorfälle zu melden oder direkt zu Anzeige zu bringen. Nur wenn solche Fälle öffentlich aufgezeigt werden, besteht eine Chance, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.

Die Landtagsabgeordnete der SÜD-TIROLER FREIHEIT, Dr. Eva Klotz, wird im Landtag eine schriftliche Anfrage zu diesem Vorfall in St. Vigil in Enneberg einbringen und Aufklärung verlangen.

Werner Thaler
SÜD-TIROLER FREIHEIT

Das Video:

, , ,
Zerstörungswut an historischer Bausubstanz
Gemischte Schule: deutsche Hilfsgelder in den Sand gesetzt?

Das könnte dich auch interessieren

Menü