Archiv

Fragestunde Mai 2008: Geheimdienstakten- Öffnung der Archive

Allgemein, Anfragen, Archiv, Landtag

Alle Akten, welche bis 1978 von den Geheimdiensten und über die geheimdienstlichen Tätigkeiten im Staat Italien angelegt worden waren, sollen demnächst für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht, und die entsprechenden Archive geöffnet werden. Da es sich um sehr umfangreiches Material handeln soll, ist es nahe liegend, dass sehr vieles davon Aktivitäten der italienischen Geheimdienste in Südtirol und ganz besonders in den sechziger Jahren betrifft.

Die Landtagsabgeordnete der SÜD-TIROLER FREIHEIT, Dr. Eva Klotz, hat im Rahmen ihrer schriftlichen Anfrage für die aktuelle Fragestunde im Mai 2008 folgende Fragen eingebracht:

Denkt die Landesregierung daran, entsprechend geschulte Leute damit zu beauftragen, die Südtirol betreffenden Unterlagen aufzuarbeiten?

Wenn nein, warum nicht? Wenn ja, werden Schwerpunkte ausgewählt oder soll alles Vorhandene aufgearbeitet werden?

Wird die Öffentlichkeit über die Ergebnisse vollständig informiert werden?

Lt. Abg. Dr. Eva Klotz
14. 4. 08

, , ,
Mit der JUNGEN SÜD-TIROLER FREIHEIT zur Fan-Meile der EM 2008 nach Innsbruck: Jetzt anmelden!
Es kommt Bewegung in die Politik: jetzt die Weichen stellen!

Das könnte dich auch interessieren