Archiv

SVP für Abriss des Hotels „Bayrischer Hof" in Meran – Unterschriftenaktion geht weiter

Allgemein, Archiv

Die Meraner Gemeinderätin der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, Reinhild Campidell, bedauert, dass die SVP und ihre Koalitionspartner im Meraner Gemeinderat für den Abriss des Hotels „Bayrischer Hof" in Meran gestimmt haben. Mit der Zustimmung zur Abänderung des entsprechenden Durchführungsplanes wurde die Möglickeit dazu geschaffen. Die SÜD-TIROLER FREIHEIT kündigt an, die Unterschriften-Aktion zur Rettung des Hotels aus der Jugendstilzeit unter dem Motto „Jetzt erst recht" weiterzuführen. Damit  soll der Abriss doch noch verhindert werden. Der Abriss kann nämlich noch verhindert werden, da die letzte Entscheidung beim Land liegt.

Für Reinhild Campidell ist es unverständlich, wie verantwortungslos die SVP mit dem Kulturerbe der Stadt umgeht und scheinbar völlig gedankenlos immer wieder historisch wertvolle Bauten zum Abriss freigibt. 

In der Diskussion im Meraner Gemeinderat gestern Abend erklärte Campidell, dass viele MeranerInnen einen ganz persönlichen Bezug zu diesem Hotel haben, da früher dort die Tanzhalle untergebracht war. Darauf verweisen auch viele BürgerInnen im Rahmen der Unterschriftenaktion der SÜD-TIROLER FREIHEIT.

Über die Internetseite www.suedtiroler-freiheit.com kann ab sofort auch jeder online seine Unterstützung gegen den Abriss des Jugendstilhotels „Bayrischer Hof" aussprechen. Damit wollen wir noch mehr Menschen erreichen, so Reinhild Campidell.

Reinhild Campidell
Meraner Gemeinderätin der SÜD-TIROLER FREIHEIT

Link zur Unterschrifenaktion-Online:  Hier klicken

,
Aktuelle Fragestunde im Südtiroler Landtag
Italien zeigt keine Gnade

Das könnte dich auch interessieren

Menü