Archiv

Eigene Jugendhaftanstalt für Süd-Tirol

Allgemein, Archiv

Die Landesregierung soll alles tun, damit in Südtirol eine Jugendhaftanstalt errichtet wird, forderte ein Antrag der SÜD-TIROLER FREIHEIT im Süd-Tiroler Landtag. Sie sollten nicht mehr außer Landes die Haftstrafe verbüßen müssen, erklärte Eva Klotz. Heute würde ihnen das Recht auf Gebrauch der Muttersprache vorenthalten, ein Besuch der Angehörigen sei schwieriger.

Da in Bozen eine größere Haftanstalt geplant sei, sollte man dort eine Abteilung für Jugendliche vorsehen. Alternativ dazu könnt man eines der Bezirksgefängnisse dafür verwenden, die nach und nach aufgelassen werden.

Auch die Landesregierung sei für eine Jugendhaftanstalt in Bozen, antwortete LH Luis Durnwalder. Die Nähe des Elternhauses sei wichtig. Man werde sofort mit der neuen Regierung Kontakt aufnehmen, damit der Gefängnisbau endlich beginnen könne.


Der Antrag wurde bei 1 Enthaltung angenommen.

Archiv, Eva Klotz
Aktuelle Fragestunde im Landtag
Gewerkschaftsbund verklagt italienische Post wegen Sprachverletzungen

Das könnte dich auch interessieren