Archiv

Richtigstellung: Durnwalder verbreitet Unwahrheit über Bürgermeister der Gemeinde Gries am Brenner

Allgemein, Anfragen, Archiv, Landtag

Die Bewegung „SÜD-TIROLER FREIHEIT – Freies Bündnis für Tirol“, legt Wert auf die Richtigstellung, dass die von Landeshauptmann Durnwalder, im Rahmen der aktuellen Fragestunde, im Landtag getätigte Aussage, dass der Bürgermeister der Gemeinde Gries am Brenner die „SÜD-TIROL IST NICHT ITALEN Tafel“ als Provokation empfinde und sich für deren Entfernung einsetze, nicht der Wahrheit entspricht.

Der Landtagsabgeordnete der neofaschistischen Partei „Alleanza Nazionale“, Alessandro Urzì, hatte bezüglich der Tafel eine Anfrage im Landtag eingereicht, welche Durnwalder mit der obgenannten Aussage beantwortet hat.

Nach Rücksprache mit dem Bürgermeister der Gemeinde Gries am Brenner, bestätigte dieser, dass er diese Aussage nie getätigt habe und dessen Inhalt auch nicht teile.
Vielmehr versicherte er der SÜD-TIROLER FREIHEIT, dass er zu seinem Wort stehe und auch keinen Grund sehe, die von ihm erteilte Genehmigung zur Aufstellung der Tafel zurückzuziehen, da rechtlich ebenfalls alles in Ordnung sei.

Sven Knoll
Landesjugendsprecher der
SÜD-TIROLER FREIHEIT
und Gemeinderat in Schenna

, ,
Leserbrief: Gemeindehymne – Auf Kurtatsch folgt bald Tramin
Homepage zu faschistischen Relikten in Süd-Tirol www.faschistische-relikte.com

Das könnte dich auch interessieren

Menü