Archiv

Landtagswahl 2008: Nr. 6 – Lorenz Puff

Allgemein, Archiv

Lorenz Puff ist Kandidat des Bezirkes Bozen Stadt/Land und nimmt Platz 6 auf der Liste der SÜD-TIROLER FREIHEIT ein.
Er wurde am 6. September 1969 in Gries bei Bozen geboren und ist dort mit seiner Frau und zwei Kindern auch wohnhaft.
Im Jahre 1984 begann er seine Lehre im Handwerk als Maschinenbautechniker. Er ist als kaufmännischer Angestellter in der Energie- und Umwelttechnik bei einem Traditionsbetrieb in Süd-Tirol tätig.

Lorenz Puff ist Bezirkssprecher des Bezirkes Bozen Stadt/Land und Hauptausschussmitglied der SÜD-TIROLER FREIHEIT.

Als politische Ziele definiert Lorenz Puff die Forderung eines ganzjährigen Nachtfahrverbotes von Lastkraftwagen mit über 7,5 Tonnen, die Beseitigung der Faschistischen Relikte, sowie Volksbefragungen bei Großprojekten. Besonders wichtig ist ihm die Abkoppelung Süd-Tirols von der Republik Italien, um unser Land „dauerhaft und nachhaltig“ demokratiepolitisch und ökosozial zu erneuern.

Leserbrief: Italienische Medien – Unwürdiges Verhalten
Leserbrief: Studentenfeindliches Italien

Das könnte dich auch interessieren