Archiv

Auch die Gemeinde Natz-Schabs hat nun eine Gemeindehymne

Allgemein, Archiv

Der Gemeinderat der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT und Landtagskandidat Andreas Köck begrüßt den Beschluss der Gemeinde Natz-Schabs das „Andreas-Hofer-Lied" als Gemeindehymne einzuführen. Diesen Beschluss fasste der Gemeinderat auf seiner gestrigen Sitzung. Damit hat eine weitere Süd-Tiroler Gemeinde diesen Beschluss gefaßt.
Der Beschlussantrag zur Einführung einer Gemeindehymne in Natz-Schabs wurde ursprünglich vom Gemeinde der SÜD-TIROLER FREIHEIT, Andreas Köck, eingereicht, welcher diesen dann aber zugunsten eines gemeinsamen Antrages aller Gemeinderatsfraktionen zurückgezogen hat.

Köck bezeichnet die Genehmigung des gemeinsamen Antrages als wichtiges
Bekenntnis zur gemeinsamen Tiroler Geschichte und als kleinen Teil im
großen Puzzle Tirol.

Besonders hervorzuheben ist auch die im Antrag enthaltene Aufforderung
an den Süd-Tiroler Landtag das „Andreas Hofer Lied" wieder als
Landeshymne einzuführen. Dies wäre ein weiterer kleiner Schritt für das
Zusammenwachsen aller Tiroler Landesteile, da in Nord- und Osttirol
bereits das „Andreas Hofer Lied" als Landeshymne gesetzlich
festgeschrieben ist.

Vor allem in Hinblick auf das Gedenkjahr „200 Tiroler Freiheitskampf",
sowie zum 200. Todestag von Andreas Hofer im Jahr 2010 ist es
zielführend das „Andreas Hofer Lied" als Hymne festzuschreiben, so
Andreas Köck.

Andreas Köck
Gemeinderat in Natz/Schabs
Landtagskandidat der SÜD-TIROLER FREIHEIT

Von Steuerhoheit keine Spur, weitere Einebnung Richtung Italien
Listenzeichen der SÜD-TIROLER FREIHEIT an Platz 3

Das könnte dich auch interessieren