Archiv

Leserbrief: Sarner Stimmenfang

Allgemein, Archiv

Auf der Internetseite von Manfred Schweigkofler sieht man, wie man auf regelrecht peinliche Art und Weise auf Stimmenfang gehen kann. Vor Kurzen noch machte er sich über die Sarner lustig, indem er bei einer Veranstaltung sagte, dass man in der "Val Sarentino" alles andere als eine zivilisierte Sprache sprechen würde. Nachdem er nun von Seiten der Sarner auf Kritik und Unverständnis gestoßen ist, versucht Herr Schweigkofler, sich aus der Affäre zu ziehen:

Auf seiner Internetseite bezeichnet sich Herr Schweigkofler plötzlich
als stolzen Sarner bzw. als Menschen, der von seinen Sarner Landsleuten
viel gelernt hätte. Wie dem auch sei – eines hatte Herr Schweigkofler
offenbar nicht gelernt: Auch den Sarner Dialekt zu lieben, statt ihn
als etwas Minderwertiges zu bezeichnen! Vielleicht hat es Herr
Schweigkofler aber spätestens jetzt gelernt? Ob es ihm mit diesem
seinem Versuch, sein Image aufzupolieren, gelingen wird, potentielle
Wählerstimmen aus dem Sarntal zurückzugewinnen, werden wir bald
erfahren.
 
Martin Locher, Landtagskandidat der SÜD-TIROLER FREIHEIT

Schutzmacht Österreich im UNO- Sicherheitsrat
Politische Neandertaler am Werk!

Das könnte dich auch interessieren

Menü