Archiv

Bezirksergebnis Unterland/Überetsch: Gute Ausgangsposition für die Gemeinderatswahlen

Allgemein, Archiv, Bezirke, Unterland

Der Bezirkssprecher der SÜD-TIROLER FREIHEIT im Unterland/Überetsch, Werner Thaler, zeigt sich zufrieden mit dem Ergebnis der SÜD-TIROLER FREIHEIT im Bezirk Überetsch Unterland. Es ist uns gelungen, die Wählerinnen und Wähler im Bezirk von der neuen und noch relativen jungen Bewegung zu überzeugen. Wesentlich dazu beigetragen haben die Kandidaten Stefan Zelger, Gudrun Kofler, Ivo Hechensteiner und Martin Crepaz.

Besonders gut abgeschnitten hat die SÜD-TIROLER FREIHEIT in den
Gemeinden Tramin (11,0%), Kurtatsch (8,4%), Aldein (8,4%) Margreid
(5,7%) Kaltern (6,4%), Eppan (5,6%) und Truden (5,3%).

Werner Thaler zeigt sich davon überzeugt, dass dies gute
Voraussetzungen für die Gemeinderatswahlen im Mai 2010 sind. Wir werden
dazu sicher auch Gespräche mit den Freiheitlichen im
Unterland/Überetsch führen, um möglichst in allen Gemeinden mit einer
deutschsprachigen Opposition vertreten zu sein.

Auch die hohen Verluste der SVP bestätigt, dass sich die Unterlander
mit dem Fahrsicherheitszentrum, Flughafen und der hohen
Transitbelastung nicht einverstanden zeigen.

Ein Dank geht an alle Wählerinnen und Wähler!

Werner Thaler
SÜD-TIROLER FREIHEIT

, , ,
Leserbrief: Landtagswahl – Dank und Klage
Bezirk Bozen Stadt/Land freut sich über ein sehr gutes Wahlergebnis

Das könnte dich auch interessieren