Archiv

Leserbrief: Verdi-Grüne-Vërc/BürgerListeCiviche: "Sven ist kein Südtiroler Namen"

Allgemein, Archiv

Die Verdi-Grünen-Vërc/BürgerListeCiviche Südtirol Alto Adige (im Folgenden aus Platzgründen kurz VGVBLCSTAA genannt) haben einen postelektoralen disagio, zumal sie ein Mandat an die deutschen Oppositionsparteien verloren haben. Diesem ihrem Unbehagen verleihen die VGVBLCSTAA unter anderem dadurch Ausdruck, indem sie auf ihrem Gesamtsüdtiroler Blog einen der Wahlgewinner, nämlich Sven Knoll von der SÜD-TIROLER FREIHEIT, als Nicht-Tiroler outen wollen.

Als Gegenreaktion auf die patriotische Botschaft "Süd-Tirol
ist nicht Italien", über die die VGVBLCSTAA nicht besonders amused
sind, schreiben nun dieselben auf rot-weiß-rotem Hintergrund: "Sven ist
kein Südtiroler Namen". Wenn es nach den VGVBLCSTAA geht, dürfen nur
jene Menschen Tiroler Patrioten sein, die Hans, Sepp, Reinhold usw.
heißen.

Abgesehen davon, dass man sich seinen Vornamen nicht aussuchen
kann und dieser nichts über die politische Gesinnung des Namenträgers
aussagt, ist es gut zu wissen, dass Sven kein Südtiroler NameN ist.
Aber die mehrsprachige Schule wird sicher dazu beitragen, dass die
Deutschkenntnisse der VGVBLCSTAA besser werden, oder dass sie zumindest
in ihrem altoatesinischen Fundamentalismus bestärkt werden …

Von Cristian Kollmann, SÜD-TIROLER FREIHEIT, München/Laurein

, ,
Faschistische Schmieraktionen in Bozen
Offener Brief – Siegesdenkmal

Das könnte dich auch interessieren