Archiv

Grüne Vertreter

Allgemein, Archiv

Ich möchte mit diesem Leserbrief meinen Unmut über die Wahl des Grünen Hans Heiss in den Dreierlandtag kundtun. Es ist in höchstem Maße undemokratisch und gegen jeglichen politischen Anstand, wenn die Südtiroler Volkspartei den Kandidaten der deutschen Opposition verhindert, indem ihre Vertreter dem Grünen Hans Heiss mit ihren Stimmen aushelfen. Die Stimmen von fast 65.000 Südtirolern werden somit einfach ignoriert, und die Grünen, die nur ein Zwanzigstel der Bevölkerung vertreten, erhalten zwei der sechs Mandate für den Dreierlandtag.

Dadurch zeigt die Volkspartei ihre Angst davor, dass die Südtiroler von
einem jungen couragierten Politiker wie Sven Knoll vertreten werden,
der in seiner Kandidatur von der gesamten deutschsprachigen Opposition
unterstützt wurde und kein Blatt vor den Mund nimmt. Heiss ist wohl das
kleinere Übel für die Volkspartei, der bellt zwar ab und zu, aber beißt
nicht. Danke, SVP!

Michael Frei, SÜD-TIROLER FREIHEIT, Algund

,
24. Jänner 2009: Schotterabbau Pillhof – SÜD-TIROLER FREIHEIT nimmt an Protestaktion teil
Gedenkjahr 2009: Selbstbestimmung

Das könnte dich auch interessieren