Archiv

Nein zu Bürgerwehren in Meran

Allgemein, Archiv

Gegen den Vorschlag der Meraner Gemeinderätin der UNITALIA, Loredana Vincenzi, zur Einführung von Bürgerwehren in Meran spricht sich die Meraner Gemeinderätin der SÜD-TIROLER FREIHEIT, Reinhild Campidell, aus. Die bereits bestehende überhöhte Präsenz von Ordnungskräften (Carabinieri, Staats- und Stadtpolizei) reichen bei weitem aus, um einen ordentlichen Dienst grundsätzlich zu gewährleisten.

Auch wenn es bei der Einhaltung von Zweisprachigkeitsbestimmungen immer
wieder Missstände gibt, so ist die Anzahl der Ordnungskräfte mehr als
ausreichend um die öffentliche Sicherheit in Meran zu garantieren.

Vielmehr würde es die Gemeinderätin der SÜD-TIROLER FREIHEIT für
sinnvoll halten, den Carabinieri-Dienst mit dem Polizeidienst zu
vereinen um somit Kosten einzusparen.

Reinhild Campidell
Meraner Gemeinderätin der SÜD-TIROLER FREIHEIT

,
Auf schöne Reden Taten folgen lassen: Beschlussantrag zur Einführung Tiroler-Landeshymne im Landtag
30.000 Euro – Mit soviel Geld wächst eben die Begeisterung!

Das könnte dich auch interessieren

Menü