Archiv

Grenzkontrollen 2009

Allgemein, Archiv, Bezirke, Pustertal

Die SÜD-TIROLER FREIHEIT – Bezirk Pustertal verurteilt die Grenzkontrollen, die vom 28. Juni bis 15 Juli aufgrund des G8-Gipfels in den Abruzzen eingerichtet wurden, da Italien deswegen das Schengen-Abkommen aufgehoben hat.

Dies ist wieder ein Beweis dafür, dass die Grenzen immer noch
existieren – gerade für jene (Grüne und SVP), die behaupten, dass die
Grenzen durch die EU nicht mehr existieren würden. Diese Aktion
Italiens zeigt mehr denn je, dass sich Italien es erlauben kann, die
Grenzen zu sperren, wann immer es will.

Es ist ein Beweis für jene Gutmenschen, dass Tirol immer noch geteilt
ist, und dass erst eine Wiedervereinigung Tirols die Unrechtsgrenze
verschwinden lässt.

SÜD-TIROLER FREIHEIT – Bezirk Pustertal

Einige Bilder von der Grenze bei Winnebach am 30. Juni.

,
Widmann Fahrt nach Rom und Fahrsicherheitszentrum
Südtiroler Spitzensportler in den Landesdienst – Landtag sagt NEIN

Das könnte dich auch interessieren