Archiv

Puglisi muss gehen

Allgemein, Archiv

Wie man aus diplomatischen Kreisen hört, beabsichtigt der libysche Staatschef Muammar al Gaddafi, bei der UNESCO Protest dagegen einzulegen, dass er vom italienischen UNESCO-Vertreter Puglisi mit dem Südtiroler Landeshauptmann Luis Durnwalder verglichen wurde. Begründet werden soll dieser Protest damit, dass Gaddafi Italien gegenüber wesentlich mehr Rückgrat bewiesen habe als Durnwalder.

So habe sich Gaddafi bei seinem jüngsten Rom-Besuch demonstrativ ein
Foto des von Italien ermordeten libyschen Freiheitskämpfers  Scheich
Omar an die Brust geheftet, um die Italiener an ihre in Libyen
begangenen Verbrechen zu erinnern. Durnwalder sei in Rom noch nie mit
einem Foto eines der von Italien ermordeten Südtiroler Freiheitskämpfer
gesehen worden. Dieser Argumentation wird die UNESCO kaum etwas
entgegenzusetzen haben, so dass Puglisi wohl seinen Stuhl wird räumen
müssen.

Hartmuth Staffler, SÜD-TIROLER FREIHEIT, Brixen

Autobahnraststätten: Mit einheimischen Produkten werben!
6./7. September 1964: Mord an Luis Amplatz – Erzählung von Dr. Eva Klotz online

Das könnte dich auch interessieren