Archiv

Carabinieri-Mord Tiralongo: Breite Berichterstattung über die neuen Erkenntnisse

Allgemein, Archiv

Die neuen Erkenntnisse über den Carabinieri-Mord "Tiralongo" finden breiten Niederschlag in der medialen Berichterstattung. Gestern Abend berichtete der RAI – Sender Bozen in den Hauptnachrichten um 20 Uhr ausführlich über das Geständnis des damaligen diensthabenden Carabierni Bruno Budroni. Dieser berichtete, dass der Carabinieri Tiralongo in Wahrheit in Folge eines Streites von einem vorgesetzten Carabiniere erschossen wurde. Damit bestätigt Budroni die Unschuld der Pusterer Buam. Die Staatsanwaltschaft von Bozen will die Vorfälle vom 3. September 1964 nun nochmals überprüfen.

Der Bericht in der Tagesschau vom 6. September 2009, 20 Uhr:

Archiv
Bildbericht: Gedächtnisfeier auf der Brunner Mahder Alm – 45 Jahre Mord an Luis Amplatz
Pusterer Buam: Keine Scheinermittlungen – Wahren Mörder finden – Freiheitskämpfer begnadigen

Das könnte dich auch interessieren