Archiv

Katalonien – Stadt Arenys de Munt – Überwältigende Mehrheit für Unabhängigkeit

Allgemein, Archiv

Bei einem Referendum in der katalanischen Stadt Arenys de Munt haben am 13. September die Einwohner als ein Teil des katalanischen Volkes über die Unabhängigkeit Kataloniens abgestimmt. Um ein Gerichtsurteil aus Barcelona, das die Abstimmung verbot, abzuwehren, wurden die Wahlurnen in Privaträumen aufgestellt.

Es gab eine überwältigende Mehrheit für die Unabhängigkeit Kataloniens,
so Roland Lang von der SÜD-TIROLER FREIHEIT. Von den 2671 abgegebenen
Stimmen sind 2568 für die Unabhängigkeit Kataloniens, das ist eine
Zustimmungsrate von 96 Prozent!

Die Wahlbeteiligung (bei 6000 Einwohnern) lag bei 41%, im Vergleich
dazu bei den Europawahlen 35,1% oder dem Referendum über die Verfassung
2005 mit 40%.

Am Ende des Wahltages und in einer Atmosphäre der Begeisterung
verkündete der MAP Sprecher (die Wahlen hatte die Self Arenyenc (MAP)
organisiert, nachdem der Stadtratsbeschluss für das Referendum von
einem Gericht in Barcelona aufgehoben wurde) Joan Manuel Ximenes voller
Freude Arenys als: “die erste Stadt, die für die Unabhängigkeit von
Katalonien gestimmt hat“.“ Gleichzeitig ermutigte er auch andere
Städte, dasselbe zu tun.

Wie der Bürgermeister von Sant Pere de Torello , Jorge Fabregas
bekanntgab, sind bereits 60 Gemeinden daran interessiert, auch ein
Referendum ähnlich dem von Arenys abzuhalten. „Wir haben einen Fahrplan
zur Unabhängigkeit für die Gemeinden“ so der Bürgermeister.

Glückwünsche und Solidarität gehen von der SÜD-TIROLER FREIHEIT nach
Katalonien. Für ein geeintes Europa der Völker, mit einem freien
Katalonien und einem freien Tirol! 

Roland Lang
Leitungsmitglied der SÜD-TIROLER FREIHEIT

Archiv
Gerichtsurteile der Pusterer Buam genau prüfen – Ist Strafmaß überhaupt noch gültig?
Schulbeginn: Geschichte Tirols nicht vernachlässigen

Das könnte dich auch interessieren