Archiv

Faschisten-Kranzniederlegung in Montan: Verherrlichung von faschistischem Gedankengut inakzeptabel

Allgemein, Archiv

Heute Nachmittag (15 Uhr) haben Vertreter der Berlusconi-Partei und der UNITALIA in Montan am Grab des italienischen Nationalisten Ettore Tolomei einen Kranz niedergelegt. Der Montaner Gemeinderat der SÜD-TIROLER FREIHEIT, Werner Thaler, bezeichnet eine derartige Verherrlichung von faschistischem Gedankengut durch die Berlusconi-Jünger als völlig inakzeptabel. Die Aktion fand unter der Aufsicht der örtlichen Carabineri statt.

Es ist zunehmend erschreckend, wenn Vertreter dieser Partei
gleichzeitig auch Anspruch auf ein Regierungsamt in Süd-Tirol erheben
wollen, so Werner Thaler.

Das Gedankengut, welches hinter solchen Aktionen steckt, wie jener heute in Montan, sind gefährlich für Süd-Tirol.

Mit der Kranzniederlegung wurde ein Mann gewürdigt, welcher
faschistische Hasstiraden gegen die deutschsprachige Tiroler
Bevölkerung gezielt förderte und sich maßgeblich für die
Italianisierungsmaßnahmen für Süd-Tirol engagierte.

Werner Thaler
Montaner Gemeinderat der SÜD-TIROLER FREIHEIT

,
Geschmacklose Auslagengestaltung eines Bozner Traditionsunternehmens
Videobericht zur Aktion gegen faschistische Relikte

Das könnte dich auch interessieren