Archiv

14. November 2010: Kundgebung – Setzen wir ein Zeichen zur Beseitigung der Brenner-Unrechtsgrenze!

Allgemein, Archiv

Heuer jährt sich zum 92. Mal der Tag, an dem die italienischen Truppen im November 1918 den Brenner besetzten und damit die Teilung Tirols vollzogen. Gegen den Willen der Bevölkerung wurde eine Unrechtsgrenze mitten durch Tirol gezogen, und Süd-Tirol von einem Staat annektiert, der kein Anrecht auf dieses Gebiet hat.
Bis heute währt dieses Unrecht mitten in Europa!

Die SÜD-TIROLER FREIHEIT organisiert daher auch in diesem Jahr wieder in Zusammenarbeit mit dem SÜD-TIROLER HEIMATBUND und dem ANDREAS HOFER BUND TIROL eine Kundgebung am Brenner, um gegen die fortwährende Unrechtsgrenze zu demonstrieren.

Alle Landsleute sind aufgerufen, am Sonntag, 14. November 2010 zur Kundgebung auf den Brenner zu kommen, um gemeinsam ein starkes Zeichen zur Beseitigung der Tiroler-Unrechtsgrenze zu setzen.

Kundgebung gegen die Unrechtsgrenze am Brenner

Sonntag, 14. November 2010


11:00 Uhr


Brenner-Pass – direkt am Grenzstein

Die Kundgebung findet bei jeder Witterung statt.

Bilder von der Kundgebung 2009:

Archiv
Videobericht zur Aktion gegen faschistische Relikte
Anlassgesetzgebung: Nein der SÜD-TIROLER FREIHEIT

Das könnte dich auch interessieren