Archiv

Eva Klotz Ehrengast bei Sardenkongress

Allgemein, Archiv

Die Landtagsabgeordnete der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, Eva Klotz, hat an diesem Wochende als Ehrengast am 31. Kongress (findet alle 3 Jahre statt) des Partidu Sardu Partito Sardo d’ Azione in Oristano auf Sardinien teilgenommen.
Die Arbeiten des Kongresses der Mitgliedspartei der Europäischen Freien Allianz (EFA) standen unter dem Motto: „La strada politica ed economica verso l’ indipendenza (Der politische und wirtschaftliche Weg Richtung Unabhängigkeit).

Die Hauptredner schworen die rund 400 Delegierten auf die Zielrichtung
ein: Befreiung von den römischen Fesseln, Unabhängigkeit Sardiniens,
Öffnung gegenüber Europa! Die Autonomie sei ein Instrument der
Vergangenheit (Sardinien hat wie Südtirol eine Sonderautonomie), sie
entspreche nicht mehr den Bedürfnissen und Herausforderungen unserer
Zeit. Dies zeige sich nicht nur in der fehlenden Verfügbarkeit über die
eigenen Reichtümer wie Wasser und Energie, sondern auch in der hohen
Arbeitslosigkeit (14%) und zunehmenden Armut (19%).
 
Die Losung des Tages: Das Recht der Einheimischen auf ihr Land: „Wir
wollen als souveränes Volk in einem, nämlich unseren souveränen Land
leben!“
 
Eva Klotz bestärkte in ihrer Grußbotschaft den Kongress in seiner
Zielrichtung und unterstrich die Notwendigkeit, sich von den Fesseln
der Parteistrategien und Ideologien zu lösen, um gemeinsam mit allen
anderen geteilten Völkern und Völkern ohne Staat, ein modernes,
befriedetes Europa zu bauen.

Lt. Abg. Dr. Eva Klotz
 

,
Aktuelle Fragestunde November: Anwerbung von Arbeitskräften aus Italien
Salten: Faschistische Schmierfinke am Werk

Das könnte dich auch interessieren