Archiv

Informationsabend der SÜD-TIROLER FREIHEIT in Wien

Allgemein, Archiv, Jugend

Die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT hat unlängst einen Informationsabend in Wien organisiert, um damit die Bevölkerung in Wien, aber auch die Heimatfernen und Studenten über die politischen Entwicklungen in Süd-Tirol in Kenntnis zu setzen.
In dem bis zum letzten Platz gefüllten Saal informierten sich interessierte Bürger über die Arbeit der SÜD-TIROLER FREIHEIT, und die wachsenden Selbstbestimmungsbestrebungen in Süd-Tirol.

Wie bei uns in Tirol, konnte dabei auch in Wien die erfreuliche Entwicklung festgestellt werden, dass sich hauptsächlich junge Menschen für Patriotismus und die Wiedervereinigung Tirols begeistern.

Der Landtagsabgeordnete Sven Knoll berichtete in seinem Referat über die Selbstbestimmung als Mittel zur Lösung von Minderheitenkonflikten, deren baldige Ausübung für Süd-Tirol zur Überlebensfrage werden wird, da die Autonomie die Sprache und Kultur der Süd-Tiroler auf Dauer nicht wird aufrecht erhalten können.

Er unterstrich dabei auch die Notwendigkeit, die Selbstbestimmungsbestrebungen in Süd-Tirol von Österreich aus zu unterstützen. Dazu bedarf es aber der Aufklärung, da die Menschen viel zu wenig über Süd-Tirol wissen.

Im Anschluss folgte eine rege Diskussion mit dem Publikum, in der zum Ausdruck gebracht wurde, dass das Thema Süd-Tirol, über alle Parteigrenzen hinweg, wieder zum zentralen Thema der österreichischen Bundespolitik werden muss.

SÜD-TIROLER FREIHEIT
Freies Bündnis für Tirol

,
3. Dezember 2009: Diskussionsabend zum Thema: Wo ist Südtirol im Jahre 2060?
Bozner Christkindlmarkt: Besucher dürfen nicht „pfeifen“

Das könnte dich auch interessieren