Archiv

200. Todestag von Andreas Hofer: Die Einheit Tirols in den Mittelpunkt stellen

Allgemein, Archiv

In Hinblick auf die Gedenkfeiern für den Tiroler Freiheitskämpfer Andreas Hofer ruft die Landesleitung der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT die Tiroler Bevölkerung dazu auf, zahlreich daran teilzunehmen. Als Zeichen des Bekenntnisses zur Tiroler Geschichte soll am 200. Todestag, dem 20. Februar (Samstag) und am Sonntag die Tiroler Fahne ausgehängt werden.

Andreas Hofer und der Freiheitskampf von 1809 gehören zu den prägenden
und verbindenden Kapiteln Gesamt-Tiroler Geschichte. Die diesjährigen
Gedenkfeierlichkeiten sollten daher ganz bewusst wieder mit der
Forderung nach Freiheit verknüpft werden, damit auch Süd-Tirol seine
Freiheit in der Einheit Tirols wiedererlangt.

Die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT nimmt den 200. Todestag von Andreas
Hofer zum Anlass, um die Zukunftsfrage Süd-Tirols wieder in den
Mittelpunkt der Politik zu rücken. Es geht nicht darum, nur in die
Vergangenheit zu blicken, sondern es bedarf eines weitsichtigen Blickes
in die Zukunft.
Es wäre nicht ehrlich und auch nicht konsequent,
Andreas Hofer und den Freiheitskampf von 1809 zu feiern, aber
gleichzeitig die Teilung Tirols als unabänderliche
Selbstverständlichkeit hinzunehmen!

Der Lauf der Geschichte hat immer wieder gezeigt, dass innerhalb
kürzester Zeit Ereignisse eintreten können, die bis dahin
unauslöschlich geglaubte Gebilde verschwinden lassen. Wehe aber dem,
der die Zeichen der Zeit nicht erkennt  oder darauf nicht vorbereitet
ist.

In ganz Tirol ist in den letzten Jahren wieder ein verstärktes
Identitätsbewusstsein zu verzeichnen, das sich besonders bei der Jugend
zeigt. Immer mehr Menschen fangen an, die Ist-Situation kritisch zu
hinterfragen. Sie wünschen sich die Neuausrichtung der Politik auf eine
freie und selbstbestimmte Zukunft.

Die SÜD-TIROLER FREIHEIT ruft daher die Bevölkerung auf, den Abschluß
des Gedenkjahres ganz bewusst zu begehen. Als Zeichen der Verbundenheit
zur Tiroler Heimat sollen am 20. Februar die Tiroler Fahnen gehisst
werden. Möglichst viele sollen an den Gedenkfeiern in den Gemeinden
sowie an der großen Feier in Mantua bzw. am Sonntag an der
Andreas-Hofer-Landesfeier beim "Sandwirt" in Passeier teilnehmen!

Dr. Eva Klotz
Landtagsabgeordnete

Sven Knoll
Landtagsabgeordneter

Werner Thaler
Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT

, , ,
Beschlussantrag Bahnverkehr Nord-Süd-Ost-Tirol
Bericht von der Zukunftstagung über „Südtirol und das Vaterland Österreich“

Das könnte dich auch interessieren

Menü