Archiv

Südtirolerinnen und Südtiroler bei Olympia

Allgemein, Archiv

Die Landtagsabgeordneten der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, Eva Klotz und Sven Knoll, haben heute folgendes schriftliche Ersuchen an die Sportredaktionen der öffentlich- rechtlichen Fernsehsender des deutschen Sprachraums geschickt:

Sehr geehrte Damen und Herren der Sportredaktionen von ZDF, ARD, ORF, SF

Als gewählte Volksvertreter kommen die Landtagsabgeordneten der
Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, Eva Klotz und Sven Knoll, der Bitte
vieler Landsleute nach, zu ersuchen, die Südtiroler Teilnehmer an der
Olympiade nicht als Italiener anzukündigen bzw. zu bezeichnen. Sie
danken ausdrücklich jenen Sport- Berichterstattern, welche klar
unterscheiden zwischen Staatszugehörigkeit und Volkszugehörigkeit. Die
Südtiroler Olympia- Teilnehmerinnen und – Teilnehmer sind nicht
Italiener, sondern gezwungenermaßen Angehörige der Mannschaften, die
für den Staat Italien an den Start gehen. Die staatlichen Olympischen
Komitees erlauben eine die Unrechtsgrenze überwindende Tiroler Olympia-
Mannschaft leider nicht. Genau dies entspräche aber der Sportnation
Tirol!

Es tut im Herzen weh, wenn man hören muss, wie Johanna Schnarf (SF in
der Sendung Vancouver Highlights am 18. 2. 2010) oder Werner Heel und
Patrick Staudacher als Italiener bezeichnet werden. Auch vom
„Italiener“ Christoph Innerhofer ist die Rede.

Wir erinnern daran, dass Südtirol gegen seinen Willen von den
Siegermächten nach den beiden Weltkriegen dem Staat Italien einverleibt
worden ist, und dass die den Südtirolern zustehende Volksabstimmung
über die staatliche Zugehörigkeit bis heute verweigert wird.

Versetzen Sie sich in unsere Lage: Was empfänden Sie, würde
beispielsweise Frankreich Ihr Land besetzen und würden Sie daraufhin
von Ihren Nachbarn als Franzosen bezeichnet!

Süd- Tirol ist nicht Italien!

Mit freundlichem Gruß

Dr. Eva Klotz und Sven Knoll

Abgeordnete zum Südtiroler Landtag

, ,
Bericht von der Zukunftstagung über „Südtirol und das Vaterland Österreich“
Ehrenbürgerschaft für Mayr-Nusser und Franz Thaler: SÜD-TIROLER FREIHEIT begrüßt Entscheidung!

Das könnte dich auch interessieren

Menü