Archiv

Gedenken an ein Süd-Tiroler Schicksal – Bekenntnis und Tod des Josef Mayr-Nusser

Allgemein, Archiv

Im Jahre 2010 jährt sich zum 100. Male der Geburtstag eines außerordentlich mutigen Südtirolers, dessen kompromisslose Haltung bis heute diskutiert wird: Josef Mayr-Nusser. Die Gemeinde Bozen hat eine öffentliche Einrichtung und eine Straße nach ihm benannt, unlängst hat der Gemeinderat Mayr-Nusser zum Ehrenbürger ernannt. Wer aber kennt Geschichte und Leben dieses Familienvaters, der seine Überzeugung mit so viel Zivilcourage  vertreten hat?

Der Südtiroler Heimatbund und die Kameradschaft der ehem. Südtiroler
Freiheitskämpfer nahmen deshalb das heurige Gedenkjahr für Mayr-Nusser
zum Anlass, so Heimatbundobmannstellvertreter Roland Lang, mit einem
Sonderdruck des „Tiroler“ auf 8 Seiten sein Leben und seinen
konsequenten aufrechten Gang für Glaube, Heimat und Volk einer breiten
Öffentlichkeit vorzustellen.

Wir hoffen, damit einen aktiven Beitrag zum Mayr Nusser Gedenkjahr zu
leisten und legen diese Dokumentation vor allem in die Hände der Jugend.

Ein Dank gilt der Arbeitsgemeinschaft zur Herausgabe des „Tiroler“ für
den Druck und dem Historiker Dr. Helmut Golowitsch für seine Hilfe!

Die Broschüre kann kostenlos bei Roland Lang (E-Mail),
beim Südtiroler Heimatbund, Plantastraße 12, 39012 Meran, bei
info@gesamttirol.eu und bei der SÜD-TIROLER FREIHEIT
(E-Mail)angefordert werden.

Roland Lang

Obmannstellvertreter des Südtiroler Heimatbundes

Seite 1 der Broschüre:

Archiv
21. Februar: Internationaler Tag der Muttersprache
Gemeindewahl 2010: Info-Broschüre zur Vorbereitung der Kandidaturen – Jetzt kostenlos bestellen!

Das könnte dich auch interessieren