Archiv

Südtiroler Handbuch 2009 erschienen: Landespresseamt verfolgt Gemeindepolitik nicht!

Allgemein, Archiv

Zahlreiche Fehler hat die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT im neuen „Südtirol Handbuch 2009“ ausfindig gemacht. So wurden die letzten Änderungen in den Gemeinden, hervorgerufen durch die Landtagswahlen und Todesfälle, nicht bzw. falsch angeführt, obwohl das Buch mit Stand November 2009“ erschienen ist, bemängelt Leitungsmitglied Roland Lang von der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT.

Einige Beispiele:

– Vergebens werden die Schludernser ihre Gemeinde suchen, denn nur ohne
Namen und Fraktionen ist sie auf Seite 223 zu

finden. Für das Jahr 2010 mit Gemeinderatswahlen kein gutes
Nachschlagewerk, so Roland Lang von der SÜD-TIROLER FREIHEIT.

– Neu gewählt nach den Gemeindewahlen 2005 wurde im Mai 2009 in Abtei,
Brenner, Mals und Plaus, wobei zwar die neuen Namen der Bürgermeister

angeführt werden, jedoch die restlichen Wahlergebnisse vom Jahr 2005.

– In der Gemeinde Natz Schabs fanden am 11. November 2007
Gemeinderatswahlen statt, bei denen die SÜD-TIROLER FREIHEIT zum ersten
Mal und erfolgreich für einen Sitz im Rathaus kandidierte. Im Südtirol
Handbuch 2009, (Stand November 2009) scheinen als letzte Wahlen die
Gemeindewahlen von 2005 auf. Nur der Name des Bürgermeisters wurde
richtig gestellt.

– In der Gemeinde Terenten regiert laut Handbuch (Stand November 2009)
Bürgermeister Josef Weger, verstorben am 7. Oktober 2009.

Bleibt abzuwarten, so Roland Lang, ob dieses Handbuch auch noch
unverbessert im Internet, im Südtiroler Bürgernetz unter
http://www.provinz.bz.it/lpa veröffentlicht wird!

Roland Lang

Leitungsmitglied der SÜD-TIROLER FREIHEIT

Endgültiger Abriss Bayrischer Hof: Meran verliert weiter an Flair
Aktuelle Fragestunde April-Session Pendlerfahrplan Brixen-Bruneck Mit der Umstellung der Fahrpläne

Das könnte dich auch interessieren