Archiv

Gemeindewahl Lana: Sieben Kandidaten auf der Liste

Allgemein, Archiv

Die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT stellt sich auch in Lana dem Gemeinderatswahlkampf. In den Gemeinderat wollen Richard Andergassen „Ritsch“, Günther Raich, Miriam Gabardi, Angelika Zaninelli verh. Gaidaldi, Dieter Feichter, Peter Oberhofer und der Ladiner Egon Zemmer.
Als Bürgermeisterkandidat wird der Freiheitliche Markus Kofler unterstützt, da man mit den Freiheitlichen eine Listenverbindung eingegangen ist und eng zusammenarbeiten will.

Besondere Anliegen sind der SÜD-TIROLER FREIHEIT in Lana die Heimat-
und Kulturpolitik, die Erhaltung des Dorfbildes, die Förderung von
jungen Familien und der Jugend, das Haushalten mit Steuergeldern sowie
der Schutz von Landschaft und Umwelt. 

Die SÜD-TIROLER FREIHEIT sieht sich als eine konstruktive
Oppositionskraft und will sich für eine bürgernahe Verwaltung
einsetzen. Weiters sollen „Bauspekulation verhindert und neue Wohnungen
nur bei großer Nachfrage für Einheimische errichtet werden“, so die
Kandidaten. „Junge Familien sollen durch die Verringerung der
Gemeindegebühren und durch die Einführung des Gratiskindergartens
entlastet werden“. „Die örtlichen Vereine sollen mehr unterstützt und
endlich einen zentralen Festplatz mit den nötigen Infrastrukturen
bekommen“. „Die Arbeit der Gemeinde soll transparenter erfolgen,
sämtliche Beschlüsse auf der Internetseite veröffentlicht und jährliche
Bürgerversammlungen stattfinden.“

Richard Andergassen
SÜD-TIROLER FREIHEIT – Lana

v.l.n.r. Dieter Feichter, Miriam Gabardi, Richard
Andergassen, Peter Oberhofer, Angelika Zaninelli verh. Gaidaldi und
Günther Raich. Nicht im Bild ist Egon Zemmer

Gemeindewahl Ahrntal: 16 Kandidaten der SÜD-TIROLER FREIHEIT – Martin Hofer Bürgermeister-Kandidat
Skiprojekt Stiergarten Sexten

Das könnte dich auch interessieren