Archiv

Die SÜD-TIROLER FREIHEIT kandidiert in Hafling

Allgemein, Archiv, Jugend

Mit 3 jungen, sehr motivierten Kandidaten geht die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT in Hafling ins Rennen um die Sitze im Gemeinderat. Listenerster ist der 23jährige, selbständige Zimmerer Michael Kienzl. Mit ihm auf der Liste sind die 22jährige Kellnerin Kathrin Laner und der 26jährige Elektriker Patrick Mitterhofer.

Schwerpunkte der Kandidatur sind der Erhalt kultureller und
traditioneller Werte, eine gute Vertretung der Handwerkstätigen und
Bauern im Gemeinderat, der Erhalt der Naturlandschaft, Bürokratieabbau,
soziale Gerechtigkeit  und – angesichts der jungen Gruppe –
selbstverständlich auch eine starke Vertretung der Jugend. Ihr muss mehr
Vertrauen entgegengebracht werden, denn Jugendliche können und sollen
selbst über ihre Zukunft entscheiden.

Mit der Wahl des neuen Gemeinderates kann die Bevölkerung über die
Zukunft der Gemeinde Hafling mitbestimmen. Diesmal gibt es eine
echteWahl für die Haflingerinnen und Haflinger, da nach langer Zeit
endlich wieder eine zweite Liste antritt.

Michael Kienzl
SÜD-TIROLER FREIHEIT – Hafling

v.l.n.r. Michael Kienzl, Kathrin Laner und Patrick Mitterhofer.

Archiv
Muster der Stimmzettel zur Gemeindewahl
Die SÜD-TIROLER FREIHEIT kandidiert in Kurtatsch – 8 Kandidaten stellen sich der Wahl

Das könnte dich auch interessieren