Archiv

Gemeindewahl 2010: SÜD-TIROLER FREIHEIT kandidiert in 31 Gemeinden

Allgemein, Archiv

Die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT wird bei der Gemeinderatswahl am 16. Mai in 31 Süd-Tiroler Gemeinden mit einer eigenen Liste bzw. mit Kandidaten auf Dorflisten präsent sein. Für die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT ist dies die erste Bewährungsprobe in den Gemeinden. Auf den Listen finden sich je nach Gemeinde 3 bis 16 Kandidaten. Insgesamt gehen 140 Mitglieder der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, davon 105 Männer und 35 Frauen, in das Rennen um die Ratssitze.

In 21 Gemeinden wird man mit dem eigenen Listenzeichen kandidieren. In
weiteren 10 Gemeinden werden die Mitglieder der SÜD-TIROLER FREIHEIT
auf Dorf- bzw. Bürgerlisten unterstützt.

Die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT zeigt sich überaus zufrieden mit den
Vorbereitungen zu den Gemeinderatswahlen, zumal es die Bewegung
SÜD-TIROLER FREIHEIT erst seit knapp 3 Jahren gibt. In dieser Zeit ist
es aber bereits gelungen, erfolgreich am politischen Geschehen in
Süd-Tirol mitzuwirken.

Das Motto für die kommende Gemeinderatswahl lautet: „Vor Ort für Volk
und Heimat“.
Damit will die SÜD-TIROLER FREIHEIT zum Ausdruck bringen,
dass es ihr wichtig ist, das Programm und die Ziele der Bewegung in die
Gemeinden hinauszutragen, um „vor Ort“ für die Menschen da zu sein und
zum Wohle der Heimat Politik zu betreiben.

Programmatisch legt sich die SÜD-TIROLER FREIHEIT im
Gemeinderatswahlkampf konkret auf folgende Themen fest: Erhalt der
Heimat, Lösungsvorschläge zur Einwanderungsproblematik, Wirtschaft,
Jugend und Familie, sowie Stopp dem Ausverkauf der Heimat.

Erfreut ist die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT über die Kandidatur in
den drei größten Städten Süd-Tirols, nämlich Bozen, Meran und Brixen.
In den Städten wird jeweils, wie vom Gesetzt vorgeschrieben, eine
Bürgermeister-Kandidatin bzw. Bürgermeister-Kandidaten gestellt.

Von besonderer Bedeutung ist die Kandidatur der SÜD-TIROLER FREIHEIT in
der Gemeinde Ahrntal. Mit 16 Kandidaten, darunter auch einem
Bürgermeister-Kandidaten, ist die SÜD-TIROLER FREIHEIT in dieser
Gemeinde besonders gut aufgestellt.

Eine überaus interessante und gute Kandidatenliste mit 12 Personen hat
die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT auch in der Gemeinde Schlanders
aufgestellt.

Um möglichst viele Wählerinnen für die Ideen der SÜD-TIROLER FREIHEIT
zu gewinnen, sollen die Kandidatengruppen auch über die
Internetplattform Facebook vorgestellt werden.

SÜD-TIROLER FREIHEIT – Freies Bündnis für Tirol
Bozen, 22. April 2010

Vertreter einiger Kandidatenlisten der SÜD-TIROLER FREIHEIT bei der Vorstellung der Listen in Bozen.

Archiv
Aktuelle Fragestunde Mai-Session: Deutsch beim Jugendgericht Bozen
Muster der Stimmzettel zur Gemeindewahl

Das könnte dich auch interessieren