Archiv

Neustart in Schlanders – 12 Kandidaten stellen sich der Wahl

Allgemein, Archiv

Die SÜD-TIROLER FREIHEIT tritt bei der Gemeindewahl am 16. Mai erstmals auch in Schlanders an. Die zwölf Kandidaten wollen den Bürgern der gesamten Gemeinde eine offene und ehrliche Alternative bieten.
Angeführt wird die Kandidatenliste vom Gemeinderat Erhard Alber, der schon bei den letzten beiden Gemeinderatswahlen das Vertrauen der Wähler erhielt. Sein politisches Interesse galt zuletzt vor allem der Umsetzung der Straßennamen in den Fraktionen, sowie der Wertschöpfung des Göflaner Marmors. Wobei er die volkstumspolitischen Belange nie aus den Augen verliert.

Unter dem Motto: „Vor Ort für Volk und Heimat“, wollen sich auch die
weiteren 11 Kandidaten für eine sinnvolle und heimatverbundene
Gemeindepolitik einsetzen. „Wir haben uns als frische und
verantwortungsbewusste Gruppe gefunden und können mit
vielversprechenden Kandidaten ins Rennen gehen.“ so Alber
zuversichtlich.

Die  Kandidaten aus allen Alters- und Berufsgruppen sind: Urban Alber,
Peter Kaserer, Herbert Mair, Josef Rettenbacher, Georg Sagmeister,
Helga Schönthaler, Andreas Schuster, Christof Steiner, Stefan Telser,
Valerian Gaudenz Wallnöfer und Heidi Wielander.

Besondere Anliegen sind der SÜD-TIROLER FREIHEIT in Schlanders unter
anderem eine sichere Zukunft für Familien, eine demokratische
Gemeindepolitik ohne Fraktionszwang und Spartendenken, sowie das Ziel
unsere Gemeinde im Sinne der Tiroler Heimat zu gestallten.

Die Ortsgruppe der SÜD-TIROLER FREIHEIT – Schlanders

v.l.n.r. Stefan Telser, Valerian Gaudenz Wallnöfer,
Urban Alber, Josef Rettenbacher, Peter Kaserer, Heidi Wielander, Erhard
Alber, Helga Schönthaler, Andreas Schuster, Georg Sagmeister, Christof
Steiner und Herbert Mair.

, ,
Gsies: SÜD-TIROLER FREIHEIT tritt erstmals in der Gemeinde Gsies an – 5 Kandidaten
Fragestunde Mai 2010 Verkauf Wohnungen Haus Rebecca in Rasen – Gesetzmäßigkeit

Das könnte dich auch interessieren

Menü