Archiv

Wassernutzung: Entscheidungen von großer Tragweite

Allgemein, Archiv

Die Landtagsabgeordnete der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, Eva Klotz, spricht in Zusammenhang mit der Regelung der Wassernutzung von Entscheidungen mit großer Tragweite für die Sicherung der Bedürfnisse der Bevölkerung und die Erhaltung von Natur und Landschaft. Deshalb müssen diese Entscheidungen mit Verantwortungsbewusstsein gegenüber künftigen Generationen getroffen werden, für die unser Land auch in fernerer Zukunft noch Heimat sein soll.

Eva Klotz erinnert daran, dass Südtirol heute schon doppelt so viel
Strom erzeugt, als es selbst braucht. Das bedeutet, dass es bereits hohe
Gewinne machen kann! Es geht in Zukunft also darum, Spekulantentum und
verantwortungslose Ausbeutung zu verhindern. Von unserem natürlichen
Reichtum sollen alle Südtiroler und unsere Umwelt profitieren, und nicht
einige wenige Nimmersatte, denen es nur um materiellen Gewinn geht.

Eva Klotz spricht sich deshalb für verantwortungsvolle und weitsichtige
Regelung der Wassernutzung aus.

Lt. Abg. Dr. Eva Klotz
28.04.2010

,
Gemeinderwahlen 2010: Einladung zu den Wahlveranstaltungen im Ahrntal
4. Mai 2010 Innsbruck – Hinweis auf den Vortrag: „Vergangenheit bewältigen durch Zukunftsdiskussion“

Das könnte dich auch interessieren