Archiv

Buchvorstellung: Ohne Opfer keine Freiheit – Autobiografie eines Musikers und Freiheitskämpfer

Allgemein, Archiv

Prof. Dr. Günther Andergassen ist als Komponist einer der bedeutendsten Repräsentanten der Tiroler und der österreichischen Musikwelt sowie ein großer Musikwissenschafter und Musikpädagoge. Er erhielt dafür zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen. Was hat aber einen feinsinnigen Künstler wie Andergassen dazu veranlasst, in den „heißen“ sechziger Jahren in führender Position am Freiheitskampf um Südtirol teilzunehmen, sich der Gefahr der Vernichtung seiner beruflichen und bürgerlichen Existenz auszusetzen?

Von den 30 Jahren Haft, zu denen er im Zweiten Mailänder Prozess
verurteilt wurde, verbrachte er sieben in verschiedenen italienischen
Gefängnissen, bis er 1970 schließlich aus der Haft entlassen wurde.

Dieses Buch ist eine fesselnde Reise durch eine ebenso tragische wie
bewegende und auch schöne Zeit von der jüngeren Vergangenheit Tirols
bis in die Gegenwart. Günther Andergassen übergibt damit den
Nachgeborenen neben einem reichen künstlerischen auch ein
menschenrechtliches und politisches Erbe.

Termine der Buchvorstellungen:

Montag, 7. Juni 2010, Beginn 20 Uhr
Karl Anrather Haus – MARGREID

Mittwoch, 9. Juni 2010, Beginn 20 Uhr
Josefsaal, Kolpinghaus – BOZEN

Donnerstag, 10. Juni 2010, Beginn 20 Uhr
Mittelpunktbibliothek – ST. MICHAEL-EPPAN

Magnago und die unter Verschluss gehaltenen Folterbriefe
Auch "Dolomiten" kritisierten Magnago

Das könnte dich auch interessieren