Archiv

Deutschkurse für Straßenpolizei mit Sitz in Trient

Allgemein, Archiv

Das neue Abkommen zwischen Innenministerium und A 22 sieht vor, dass die Straßenpolizei von Trient auf der A 22 bis zur Ausfahrt Neumarkt Dienst tut, bei entsprechender Verfügung der Polizei in Bozen sogar bis Klausen. Dies auch deshalb, weil die Polizei- Sektion Trient „regionale“ Zuständigkeit erhalten hat.

Dieses Personal spricht nicht Deutsch. Ein Teil ist bereit, Deutsch- Kurse zu besuchen und den Zweisprachigkeitsnachweis zu erbringen, um dem Recht der Südtiroler auf Gebrauch der deutschen Muttersprache zu entsprechen. Da die Polizeischule in Bozen nicht mehr besteht, werden dort angeblich auch keine Deutsch- Kurse mehr angeboten. Vertreter der Polizeigewerkschaft UIL PS Trient sind bereits bei Frau Rosaria Cembran im Amt für Zweisprachigkeit vorstellig geworden.
 
Ist der Landeshauptmann mit dieser Angelegenheit und Nachfrage befasst worden?
Wird man sich einsetzen, dass dieses regelmäßig in Südtirol Dienst leistende Personal zu Deutsch- Kursen zugelassen wird und die dafür vorgesehene Vergütung von 160 Euro bekommt, oder was wird man sonst tun?

Lt. Abg. Dr. Eva Klotz

Lt. Abg. Sven Knoll      19. 10. 2010

, ,
Wartezeiten für die Teilnahme an der Zweisprachigkeitsprüfung
Fragestunde November 2010: Deutsches Schulamt: Tagung der Verkehrserziehung und Mobilität

Das könnte dich auch interessieren