Archiv

Fragestunde November 2010: Deutsches Schulamt: Tagung der Verkehrserziehung und Mobilität

Allgemein, Archiv

Am 8.10.2010 hat das deutsche Schulamt für die KoordinatorInnen der Verkehrserziehung an deutschen Schulen des Landes im Fahrsicherheitszentrum Pfatten  eine Tagung veranstaltet. Die beiden ersten Vorträge der Architekten Sergio Berantelli (Thema Fahrradwege in Bozen) und Giorgio Zanvettor (Fahrradwegenetz in Südtirol) wurden auf Italienisch gehalten (Text- Projektion nur teilweise in Deutsch).

Dies ohne Begründung, als wäre das selbstverständlich. Die Lehrpersonen waren perplex, haben sich jedoch nicht offen geäußert. Die Fragen wurden in Italienisch an die beiden gestellt.
Wissen Schulamt bzw. die Landesrätin davon, was sagt sie dazu?
Gibt es keine Referenten, die der deutschen Sprache mächtig sind?
Wie viele solche Aufträge haben die beiden Architekten bisher insgesamt vom Land, und wie viele vom deutschen Schulamt bekommen?
Was bekommen sie für jedes Referat?
 
Lt. Abg. Dr. Eva Klotz
 
Lt. Abg. Sven Knoll                     8. 10. 2010

, ,
Deutschkurse für Straßenpolizei mit Sitz in Trient
Anzeige gegen Steger: Sympathie für geradlinige Politik

Das könnte dich auch interessieren