Archiv

Regulärer Postdienst wird vielerorts kaum mehr gewährleistet

Allgemein, Archiv, Pustertal, Vinschgau

In vielen Ortschaften stehen die Postämter vor der Schließung, bzw. sind bereits schon zeitweilig geschlossen. Auch der reguläre Postdienst in Form von Hauszustellungen hat sich in den letzten Jahren dramatisch verschlechtert und kann vielerorts schon kaum mehr gewährleistet werden.
Mit der Liberalisierung der Briefzustellung wird sich die Situation besonders im ländlichen Raum weiter verschlechtern.

1)    Welche Initiativen wird die Landesregierung ergreifen, um im Zuge der bevorstehenden völligen Liberalisierung der Post, auch weiterhin diesen öffentlichen Dienst zu gewährleisten?

2)    Gibt es bereits Kooperationsmodelle mit anderen Regionen, die von der selben Problematik betroffen sind, um durch eine Zusammenarbeit  gemeinsam diesen Dienst aufrecht zu erhalten? z.B. Vinschgau-oberes Gericht; Wipptal; Pustertal?

 
L.-Abg. Sven Knoll
 
L.-Abg. Dr. Eva Klotz


 

, , , , ,
Ezra Pound – Literaturabend
Aktuelle Fragestunde Dezember- Dreier-Landtag: Was wurde umgesetzt?

Das könnte dich auch interessieren

Menü