Archiv

Dubiose Anschuldigungen

Allgemein, Archiv

Dubioses Geld für Patrioten (Dolomiten 11. Dez.), eine Schlagzeile von der FF übernommen, was vorher schon von der neuen Tageszeitung kolportiert wurde. Erstaunlicher Schulterschluss, wenn es darum geht, patriotische Landsleute ins Visier zu nehmen.
Wenn eine Stiftung Familien unterstützt, deren Väter ihren Einsatz für die Heimat im Kerker absitzen mussten, Bergbauern aus der Schuldenfalle hilft, Verbände, welche unsere Kultur weitertragen, Unterstützung erfahren, solches als Vergehen aufzuschaukeln ist wirklich starker Tobak.

Dass man dazu noch Hartung und Kienesberger, bezüglich der nie aufgeklärten Porzescharte herholen muss, ist nicht nachvollziehbar und genauso besorgniserregend, wie das Wehklagen der SVP und der Grünen. Unglaublich, dass Zeitungen dubiosen Gutmenschen und linken Weltverbesserern aufsitzen, um dann gegen die eigenen Landsleute loszuziehen.

Gampers  Todesmarsch aufzuzeigen (Assimilierung, unkontrollierter tausendfacher Zustrom italienisch sprechender Ausländer) wäre auch eine Schlagzeile wert, aber das würde wiederum die Gutmenschen auf den Plan rufen und die sitzen ja auch in den Zeitungsredaktionen drin.

Nun, die italienische Rechte (Seppi) kann sich die Hände reiben, die SVP wird zu deren Partner im Kampf gegen die Südtiroler Patrioten und bei der Bewahrung faschistischer Relikte und Tolomeis schändlichen Namenserfindungen.

GR Ivo Hechensteiner
St. Pauls/Eppan

Archiv
Bahn: SÜD-TIROLER FREIHEIT fordert Sanierungen
150 Jahr- Feiern zur Einheit Italiens 2011 – Südtirol ist nicht Italien- kein Grund mitzufeiern!

Das könnte dich auch interessieren