Archiv

7. Jänner: Heute Tag der Trikolore – SÜD-TIROLER FREIHEIT gegen die Pflicht zur Fahnenaushängung

Allgemein, Archiv

Anlässlich des heutigen Tages der Italienischen Trikolore (7. Jänner) muss an allen öffentlichen Gebäuden die Staatsfahne ausgehängt werden. Die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT nimmt dies erneut zum Anlass, um daran zu erinnern, wie viel Leid und Unglück unter dieser Fahne Süd-Tirol zugeführt worden ist.

Die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT protestiert gegen die Pflicht zur
Aushängung der Trikolore in Süd-Tirol, zumal Süd-Tirol im Grunde keine
Gemeinsamkeiten mit dieser Fahne hegt. Die Trikolore weht in Südtirol
gegen den Willen des angestammten Volkes, sie ist das Zeichen der
Fremdbestimmung des südlichen Tirol.

Genauso spricht sich die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT dagegen aus, dass
heuer auch in Süd-Tirol Feierlichkeiten anlässlich "150 Jahre Einheit
Italiens" abgehalten werden. Schließlich ist Süd-Tirol "erst" seit 92
Jahren gegen seinen Willen ein Teil Italiens. Zum Unterschied zu anderen
italienischen Provinzen und Regionen gab es in Süd-Tirol keine
Volksabstimmung über die Zugehörigkeit zu Italien.

"Man soll uns Südtiroler endlich demokratisch darüber abstimmen lassen,
ob wir Teil des Trikolore-Staates sein und bleiben wollen oder nicht",
so das Leitungsmitglied Werner Thaler von der SÜD-TIROLER FREIHEIT.

Werner Thaler

Leitungsmitglied der
SÜD-TIROLER FREIHEIT

,
Doppelte Staatsbürgerschaft: Diesen Freitag Unterschriftensammlung in Dornbirn in Vorarlberg
Doppelte Staatsbürgerschaft: Österreich-Runde der SÜD-TIROLER FREIHEIT – Erste Termine online

Das könnte dich auch interessieren