Archiv

Bündnis Taufers2010 – Ermittlungen der Staatsanwaltschaft

Allgemein, Archiv

Das Parteienbündnis Taufers2010 zeigt sich verwundert über die Vorgehensweise im Gemeinderat rund um die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft. Niemand des Bündnisses und vermutlich des gesamten restlichen Gemeinderates wurde offiziell über die laufenden Ermittlungen informiert. Die schiefe Optik wurde zusätzlich verschärft, indem die für den 29.12.2010 anberaumte Gemeinderatssitzung kurzfristig abgesagt wurde.

Die offizielle Begründung
lautete, zu wenige Tagesordnungspunkte für eine Sitzung. Es ist in den
letzten Jahren die erste Sitzung die abgesagt wurde, insofern muss eine
kritische Hinterfragung dieser Vorgehensweise erfolgen, besonders im
Hinblick darauf, dass es genügend Aufklärungsbedarf innerhalb der
Bevölkerung gäbe und somit ein klärendes Gespräch mit den Gemeinderäten
alleine bereits Grund genug gewesen wäre, um eine Sitzung regulär
stattfinden zu lassen.

Taufers2010 hat im Wahlkampf klare Ansagen gemacht. Themen wie
„Finanzierung Cascade“ oder „Blockheizkraftwerke“ standen unter dem
Motto „Kontrolle der Macht“ und „Transparenz“. Unser erstes Halbjahr im
Gemeinderat war von diesen Themen stark geprägt. Mit konstruktiver
Oppositionspolitik und einer guten Öffentlichkeitsarbeit ist es uns
gelungen etwas mehr „Licht ins Dunkel“ zu bringen. Was damit zum
Vorschein kam hat wohl manchen nicht gefallen und hat auch in der
Bevölkerung für Unmut gesorgt. Wir haben „das Licht angeknipst“ im
Interesse vieler, die bislang im „Dunkeln tappten“ und einen kritischen
Zeitgeist besitzen. Wir sind zuversichtlich, dass durch unsere
Oppositionsarbeit nun vermehrt die Interessen der Bürger in den
Mittelpunkt gerückt werden. Dafür wollen wir uns im Jahr 2011 auch
weiterhin einsetzen.

Parteienbündnis

TAUFERS 2010
www.taufers2010.com

Archiv
Diskriminierung – Faschistische Symbole beseitigen.
Stadtrat will Alpini-Völkermord-Denkmal nicht entfernen bzw. dokumentieren

Das könnte dich auch interessieren