Archiv

Heinz Ammon, Ehrenobmann des Andreas Hofer Bundes in Deutschland, verstorben

Allgemein, Archiv

Traurigen Herzens hat der Südtiroler Heimatbund die Nachricht vernommen, dass Heinz Ammon, Ehrenobmann des Andreas Hofer Bundes in Deutschland am Dienstag in München verstorben ist. Wir danken Heinz für seinen nimmermüden Einsatz für ein freies Tirol! (Der Südtiroler Heimatbund)

Heinz Ammon war Initiator und Gründungsmitglied des gemeinsam mit
Süd-Tirolern 1979 in München gebildeten Andreas-Hofer-Bund e.V. (AHB).
Ziel war und ist, das Rechts- und Freiheitsstreben der Süd-Tiroler
Volksgruppe von Deutschland aus zu unterstützen. Als Obmann führte Ammon
dem Bund von 1979 bis 1997. Auf der Bundesversammlung 1997 kandidierte
er dann nicht mehr, um die Verantwortung in jüngere Hände zu legen.

Auf
Antrag des neugewählten Bundesobmann Wolfram Lindner wurde Heinz Ammon
am 11. Oktober 1997 in Anerkennung seines unermüdlichen Eintretens für
die Verwirklichung des Selbstbestimmungsrechts der Süd-Tiroler zum
Ehrenobmann des Andreas-Hofer-Bundes ernannt. In dieser Funktion stand
er bis vor kurzem aktiv der AHB-Bundesleitung mit Rat und Tat zur Seite.

Archiv
Steuererklärungen: Beschlussantrag im Landtag einstimmig angenommen
SÜD-TIROLER FREIHEIT: Steuerzahler ist immer der Bürger!

Das könnte dich auch interessieren