Archiv

"Siegesdenkmal-Abriss schadet der Vaterlandstreue"

Allgemein, Archiv

Sprichwörtlich die Hosen heruntergelassen hat nicht nur Ministerpräsident Berlusconi mit seinen Frauengeschichten, sondern auch sein PdL Ableger in Bozen. Postkarten mit Baudenkmälern aus der Faschistenzeit und der Aufschrift “La storia d’Italia non si cancella!“ sollen Mussolini und seine faschistischen Symbole vor dem Abriss schützen. Beide, Berlusconi und sein Bozner PdL, so Roland Lang, stehen mit ihrem Tun vor der Welt arg bloßgelegt da!

Auf der Rückseite der Karte die Bitte an Berlusconi und Napolitano, die
schwarzen Bauwerke zu schützen, ansonsten „… verrebbe meno la nostra
fiducia nelle istituzioni e il senso di appartenenza all`Italia.“ (…
sonst würde sich unser Vertrauen in die Institutionen und unser
Zugehörigkeitsgefühl zu Italien vermindern). Mit diesen Postkarten, die
an Berlusconi und Napolitano gehen, kämpft der PdL für die Wahrzeichen
des Faschismus in Südtirol!

Eine einzigartige Postkartenaktion, stellt Roland Lang von der
SÜD-TIROLER FREIHEIT belustigt fest. Faschistische Bauwerke,
Nationalismus, verminderte Vaterlandstreue, Verlust des Glaubens an die
Institutionen, Kritik an Rom, Hilferufe nach Rom – alles auf einer
kleinen Postkarte gepresst!

Roland Lang

Leitungsmitglied der SÜD-TIROLER FREIHEIT

Katalonien: Letzte Statue aus Zeit der Franco-Diktatur in Barcelona entfernt – Fotos und Video
Hände weg von den Sextner Dolomiten!

Das könnte dich auch interessieren