Archiv

Hände weg von den Sextner Dolomiten!

Allgemein, Archiv, Bezirke, Pustertal

Die Landtagsabgeordnete der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, Eva Klotz, stellt sich entschieden hinter die Bürgerinitiative, welche gegen weitere Landschaftszerstörung im Hochpustertal und gegen Ski- Großprojekte im Unesco- Naturerbe kämpft. Eva Klotz verweist auf die Notwendigkeit, für künftige Generationen das zu erhalten, was Sexten und seine unvergleichliche Bergwelt so einzigartig macht. Weitere Verbauungen und Waldschlägerungen fügen der Landschaft Wunden zu, die sicher nicht Feriengäste anziehen, sondern abschrecken!

Naturgebiete wie das Hochpustertal mit Sexten und seinen Dolomiten
vertragen keine weiteren Eingriffe! Zerstörungen und bleibende Schäden
sind eine Hypothek für kommende Generationen und für die Wirtschaft! Nicht kurzfristiges Gewinnstreben darf siegen, sondern weitsichtiges
Verantwortungsbewusstsein für Mensch, Tier und Umwelt!

L.-Abg. Dr. Eva Klotz

, ,
"Siegesdenkmal-Abriss schadet der Vaterlandstreue"
Faschistische Relikte – Schwarzer Benito bei Landesregierung – Landesregierung in der Pflicht

Das könnte dich auch interessieren