Archiv

Ortsnamen-Vereinbarung: Tolomei auf ganzer Linie gesiegt!

Allgemein, Archiv

Die Landtagsabgeordnete der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, Eva Klotz, sieht sich nach entsprechenden Medienberichten in ihrer Annahme bestätigt, dass der Großteil der faschistisch belasteten Falschnamen von der SVP zum allgemeinen Kulturgut erklärt und damit öffentlich verbindlich übernommen wird.

Wenn es nur noch darum geht, dass Flurnamen, die bis heute nicht
übersetzt oder verfälscht worden sind, nicht übersetzt werden müssen,
und Höfe- bzw. Siedlungsnamen, die Familiennamen enthalten, so bleiben
können, wie es bisher war, dann bedeutet das nur, dass die Absicht der
Faschisten voll aufgegangen ist: man wird sich an die Namen gewöhnen und
sie zum allgemeinen Kulturgut erheben!

Dann hat Tolomei auf ganzer Linie gesiegt!

L.-Abg. Dr. Eva Klotz

18. 2. 2011

Archiv, Eva Klotz
Sand in Taufers – Nur ein Negativbeispiel oder System Südtirol?
Nerio de Carlo: Vorschlag für eine passende Schrift auf dem Faschistendenkmal

Das könnte dich auch interessieren