Archiv

Erfolgreiche Übergabe der Unterschriften für doppelte Staatsbürgerschaft in Wien

Allgemein, Archiv

Die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT zeigt sich sehr zufrieden mit der Übergabe der mehr als 21.000 Unterschriften zur doppelten Staatsbürgerschaft in Wien und bezeichnet den großen Erfolg dieser Bürgerinitiative als ersten konkreten Schritt zur Erlangung der doppelten Staatsbürgerschaft für die Süd-Tiroler.

Die Übergabe im Parlament war eine würdige Zeremonie, an der die politischen Vertreter aller österreichischen Parteien teilgenommen haben und somit nicht nur den Initiatoren der Bürgerinitiative, sondern auch den Tausenden von Bürgern ihren Respekt ausgedrückt haben, die mit ihrer Unterschrift die doppelte Staatsbürgerschaft für die Süd-Tiroler einfordern.

Neben den Vertretern aller Parteien ist die Delegation der SÜD-TIROLER FREIHEIT auch mit der Vorsitzenden des für die Bürgerinitiative zuständigen Petitionsausschusses, Ursula Haubner, zusammengetroffen, um das Projekt der doppelten Staatsbürgerschaft vorzustellen und politische Gespräche dazu zu führen.

Die mehr als 21.000 Unterschriften der Bürgerinitiative sind ein starkes Signal an die Politik, dass die doppelte Staatsbürgerschaft von einem großen Teil der Bevölkerung unterstützt wird.

Die doppelte Staatsbürgerschaft ist durch die Bürgerinitiative allein noch nicht erreicht und es bedarf noch umfangreicher Diskussionen darüber, in welcher Form diese für die Süd-Tiroler ermöglicht werden kann.
Die gesammelten Unterschriften sind nun aber die Grundlage für konkrete politische Verhandlungen zur doppelten Staatsbürgerschaft.

SÜD-TIROLER FREIHEIT
Freies Bündnis für Tirol

Fotos von der Übergabe der 21.000 Unterschriften in Wien
Doppelte Staatsbürgerschaft – Unterstützung von Landsleuten aus Dreizehnlinden

Das könnte dich auch interessieren